Fisch-Informationszentrum

Account Login

Login in to your account

Zutaten für 4 Personen:

500 g Hokkaido Kürbis
2 Pastinaken
2 EL Olivenöl
250 g Pfifferlinge
1 Stange Lauch
1 TL Koriandersamen
2 EL Erdnussöl
200 ml Export Bier
150 ml Terriyakisauce
1 ½ TL Speisestärke

4 Rotbarschfilets à ca.180 g- 200 g
2 EL Erdnussöl

Fleur de sel , Zucker, Pfeffer aus der Mühle

 

 

Zubereitung:

Hokkaido entkernen und in Spalten schneiden. Pastinaken schälen und in breite Streifen schneiden. Kürbisspalten und Pastinakenstreifen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 200° C Ober-/und Unterhitze (180° C Umluft) 15-20 Minuten backen.

 

Pfifferlinge gründlich putzen, größere halbieren, kleine ganz lassen. Vom Lauch die Enden etwas abschneiden, längs einschneiden und unter fließend Kaltwasser gründlich abspülen. Lauch in Streifen schneiden.

 

Koriandersamen in einer heißen Pfanne kurz rösten, dann beiseitestellen. Pfifferlinge bei großer Hitze in Erdnussöl unter Schwenken scharf braten. Export-Bier und Terriyakisauce zugießen. Speisestärke mit 1 EL kaltem Wasser glatt verrühren und in die Sauce rühren. Einmal aufkochen lassen, dann die Hitze herunterschalten.

 

Lauchstreifen, Kürbis und Pastinaken unterheben, kurz zusammen erhitzen. Koriander im Mörser grob zerstoßen und über das Gemüse streuen.

Rotbarschfilets in heißem Erdnussöl etwa 6 Minuten knusprig braten, mit Fleur de sel und Pfeffer würzen und auf dem Gemüse servieren.

 

Dazu passen breite Reisnudeln.

 

Schwierigkeit: Leicht
Dauer: 50 Minuten
Nährwerte pro Portion: 562 kcal/2350 kJ