Fisch-Informationszentrum

Account Login

Login in to your account

Immer mehr moderne Genießer stellen ihre Ernährung "auf Leicht" um. Früher, als noch wirklich harte körperliche Arbeit den Alltag bestimmte, war es nötig, sich anders zu ernähren, z. B. mit einem "Bauernfrühstück" statt mit einem Müsli. Heute ist das immer weniger notwendig. Denn immer mehr Menschen arbeiten im Sitzen, am Schreibtisch oder Computer, und sie müssen dabei ihren Kopf gebrauchen, viel mehr als ihre Muskeln. Wir benötigen also leichtes Protein (Eiweiß), das den Geist mobil macht.

Leicht verfügbare Proteine sollte unser Speiseplan enthalten. Denn die Eiweiße sind Bausteine für das Gehirn und Informationsspeicher, mit ihrer Hilfe verständigen sich die Nervenzellen, aus ihnen bildet unser Körper Schutzsubstanzen gegen Stress, sie steigern unsere Leistungsfähigkeit.

Leicht verdaulich - schnell wieder fit
Fisch enthält essentielle Aminosäuren, das sind die Bausteine der Proteine, und zwar in einer für den Körper besonders leicht verfügbaren Form. Diese kann der Körper nicht selbst herstellen, sondern sie müssen ihm mit der Nahrung zugeführt werden. Und Fischprotein hat einen hohen Anteil an Aminosäuren, wie Valin, Leucin, Threonin, Lysin und Tryptophan.

 

Denn Fisch hat einen sehr geringen Bindegewebsanteil, das macht sein Protein so besonders leicht verdaulich. Ohne viel Aufwand gelangt es schnell ins Blut und damit dorthin, wo es gebraucht wird. Deswegen belastet es den Körper nicht, macht nicht müde, sondern gleich wieder fit.